Was ist Yoga?

 

Zur Ruhe kommen. Bewusstes Atmen. Bewegung. Anspannung. Entspannung. Sich selbst spüren. Körperliches Wohlbefinden. Achtsamkeit im Alltag - mit sich selbst, mit anderen. Ein Gefühl der Harmonie, der Zufriedenheit. Innerer Frieden. Die Kraft der Stille erfahren. Verbundenheit empfinden

 

... all das ist Yoga, all das kann Yoga sein - wenn Du Dich darauf einlässt!

 

Für mich persönlich ist Yoga ein wunderbarer, ganzheitlicher Weg für die persönliche Weiterentwicklung, für die Verfeinerung und Harmonisierung meines Selbst auf allen Ebenen – körperlich, geistig, seelisch, energetisch und spirituell. Yoga bedeutet, mich als Teil des Ganzen zu erfahren und mich dabei rundum wohl und geborgen zu fühlen.

 

Es ist mir ein großes Anliegen, Yoga in seinem Facettenreichtum und seiner Vielschichtigkeit weiterzugeben, die über reine Körper-, Atem- und Entspannungsübungen weit hinausreicht. Asanas und Pranayamas nehmen zwar auch in meinen Yogakursen einen wesentlichen Platz ein, werden aber ergänzt durch gemeinsames Mantra-Singen und Rezitieren sowie durch Meditation und Klangreisen. Yoga beginnt für viele Menschen auf der Yoga-Matte, für manche endet Yoga auch dort. Wenn es Dir aber gelingt, die Feinfühligkeit und Achtsamkeit, die Du im Yoga-Kurs entwickelst, in Deinen Alltag, in Deine Familie, in Dein tägliches Denken, Handeln und Sprechen hineinzutragen, kann Yoga Dein Leben auf wundervolle Weise bereichern und auf vielen Ebenen positiv verändern!